FINANZIEREN

Eine exzellente Berufsausbildung zu einem niedrigen Preis im
Lette Verein Berlin

Viktoria-Luise-Platz vor dem LETTE VEREIN BERLIN
Viktoria-Luise-Platz vor dem LETTE VEREIN BERLIN
  • Eine Berufsausbildung im Lette Verein Berlin kostet Geld.
    Das Schulgeld beträgt für alle zehn Ausbildungsgänge 95 Euro im Monat.
  • Einzige Ausnahme: der berufsqualifizierende Lehrgang/BQL im Ausbildungsbereich Ernährung und Versorgung.
    Dieser kostet monatlich 50 Euro.

Das Schulgeld macht 7 % des Budgets aus, mit dem die sieben Schulen der Stiftung Lette Verein betrieben wird. Deshalb wird der LETTE VEREIN BERLIN vom Land Berlin finanziell unterstützt, um das Schulgeld so niedrig zu halten, wie es ist. Das hat einen guten Grund: die Ausbildungen sollen für jeden jungen Menschen bezahlbar sein, so dass alle die gleichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben.
Für die Einen sind diese Kosten niedrig, für die Anderen stellt es eine besondere Herausforderung dar, dieses Geld monatlich aufzubringen.

Grundsätzlich besteht deshalb die Möglichkeit, sich ganz oder teilweise vom Schulgeld befreien zu lassen. Bitte beachten Sie, dass eine Schulgeldbefreiung erst nach dem Probehalbjahr möglich ist.
Das heißt: die Kosten für diese Zeit müssen Sie auf jeden Fall selbst aufbringen. Beachten Sie bitte auch, dass kein Rechtsanspruch auf Gewährung einer Schulgeldbefreiung besteht.


Welche Voraussetzungen für eine Befreiung erfüllt werden müssen, erfahren Sie bei unserem Servicebereich Finanzen. Unsere Kollegin Brigitte Römer hilft Ihnen gerne in dieser Frage weiter: 030-21994-150 oder b.roemer@lette-verein.de

 

Print Friendly