BERUFSBILD

So sieht das Berufsbild einer Mode Designerin und eines Mode Designers aus

Mode lebt von dem Bedürfnis nach Wandel. Trends und modische Strömungen folgen aufeinander in immer rascherer Abfolge. Modedesign ist deshalb eine schnelllebige Disziplin. Innerhalb einer Saison können durchaus mehrere Kollektionsprogramme entwickelt werden.

Das erfordert eine hohe Sensibilität für Modetrends und gesellschaftliche Entwicklungen und den daraus resultierenden Wünschen und Bedürfnissen der potentiellen Kunden. Diese Aspekte gilt es zu berücksichtigen, denn sie beeinflussen entscheidend den Modellentwurf. Regelmäßige Marktbeobachtung und die Analyse von Käuferverhalten sind Komponenten, die ebenso in die Kollektionsgestaltung einfließen.

Was macht man als Modedesignerin und Modedesigner eigentlich?

Modedesign bedeutet Kollektionskonzeption, Entwurf und Entwicklung des Produktsortiments vom Einzelmodell bis zur abgestimmten Kollektion. Als Modedesigner und -designerin sind Sie auch verantwortlich für die Umsetzung der Modellentwürfe. Dabei vergügen Sie über Fähigkeiten und Fertigkeiten in allen Prozessschritten der Produktgestaltung bis hin zur Präsentation. Ihre kreative Kompetenz entscheidet über den Verkaufserfolg einer Kollektion.

 

EXIT 2016 Abschlussmodenschau am 09.07.2016 in der Zwinglikirche in Berlin
(C) LETTE VEREIN BERLIN / Michael Wittig, Berlin 2016

Folgende Fragen sollten Sie ganz persönlich beschäftigen:

  • Habe ich Spaß am Zeichnen, am Gestalten mit Stoffen und Farben, am Nähen und vor allem am Entwerfen von Mode?
  • Habe ich die Vision, Menschen mit meiner Mode besser aussehen zu lassen?
  • Warum ist das Berufsfeld Modedesign für mich so spannend?
  • Welche Fähigkeiten sollte ein/e erfolgreiche/r Modedesigner/in haben?

Wie sind Ihre Berufsaussichten als Modedesign-Absolventin oder Absolvent des LETTE VEREIN BERLIN?

Die Jobs im Modedesign sind zwar hart umkämpft, aber am Lette Verein lernen Sie eine große Bandbreite an Kompetenzen, die Sie für unterschiedliche Berufsmöglichkeiten qualifizieren. Die beruflichen Möglichkeiten unserer Absolventinnen und Absolventen sind sehr vielfältig.
Über eine Tätigkeit im Design für Modefirmen oder mit einem eigenen Mode-Label hinaus bestehen folgende berufliche Möglichkeiten:

  • Modejournalismus
  • Modestyling
  • Modeillustration
  • Trendberatung in Konfektion, Einzelhandel und Medien
  • Kostümgestaltung bei Bühne, Film und TV
  • Modellschnitt
  • Produktmanagement
  • Einkauf im textilen Einzelhandel

 

Frank Wojczewski, Modedesigner bei WINDSOR, Absolvent LETTE VEREIN BERLIN, C_Windsor, Video: Deutsche Welle, DW

Einer unser bekanntesten Absolventen ist Frank Wojczewski.
Er ist Hausdesigner bei dem Modelabel WINDSOR.

 

 

 

 

 

Print Friendly