Virtueller Infotag – Medieninformatik | Interaktive Animation

Am Dienstag, den 13.04.2021 bietet der Ausbildungsgang Medieninformatik | Interaktive Animation einen virtuellen Infotag an. Sie wollen daran teilnehmen? Dann klicken Sie auf die hier hinterlegten Links, die Sie zu den Videokonferenzen in TEAMS führen. Dazu laden Sie sich am besten schon einmal vorab die App TEAMS herunter.

Die Links zur Teilnahme finden Sie hier unterhalb dieses Videos. Sie sind farblich abgesetzt.

15:00 – 15:25 Uhr: Rundgang durch die Abteilung
Hier klicken zum Teilnehmen.

Abteilungsleiterin Özlem Alcan-Drefahl zeigt zusammen mit dem Referenten für Öffentlichkeitsarbeit, Frank Sandmann, live die Highlights der professionell ausgestatteten Arbeits- und Lernräume.

15:30 – 15:55 Uhr: Gaming
Hier klicken zum Teilnehmen.

Mit Oliver Kohlsdorf und Patrick Oswald

Die Gestaltung und Entwicklung von Computerspielen ist fester Bestandteil unserer Ausbildung. Innerhalb von eineinhalb Jahren, also drei Semestern, erlangen Sie vertiefte Kenntnisse wie das Modellieren, Texturieren und Animieren von 3D-Objekten mit Cinema4D. Begleitend zur Gestaltung erlernen Sie das Programmieren von Spielen in der Sprache C – Sharp, sowie den Umgang mit der Spiele – Engine Unity.

Im sechsten Semester entsteht in einem Abschlussprojekt Ihr spielbarer Prototyp. Diesen entwickeln Sie allein oder im Team, wobei Sie vorher wählen können, mit welchem Schwepunkt Sie das tun möchten. Sie entscheiden sich dann entweder für den Schwerpunkt Gestaltung oder Programmierung.

Unsere Lehrer Oliver Kohlsdorf und Patrick Oswald zeigen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Arbeitsergebnisse und beantworten live Ihre Fragen.

16:00 – 16:25 Uhr: Interaktive Installation und Vernetzung
Hier klicken zum Teilnehmen.

Mit Benjamin Hohnheiser

Interaktive Installationen und audiovisuelle Exponate kommen in Museen, bei Messen, Veranstaltungen und Ausstellungen zum Einsatz. Dabei werden die unterschiedlichsten Ein- und Ausgabegeräte miteinander vernetzt. Zum Beispiel Buttons oder Sensoren zur Bewegungserkennung als Schnittstelle zur Interaktion, Projektion als raumgreifende Gestaltungsmöglichkeiten oder Multitouch Displays als Ein- und Ausgabegerät in einem. Wir erkunden in dem angewandten Fach die vielfältigen Konzepte und Möglichkeiten multimedialer Installationen, entwickeln Inhalte, interaktive Schnittstellen und Prototypen.

 

Fotos: Alessandro Maggioni

Benjamin Hohnheiser gibt in dieser virtuellen Kurzpräsentation einen Einblick in das Thema und die Inhalte des Fachs und beantwortet live Ihre Fragen.

16:30 – 16:55 Uhr: Programmieren mit Java
Hier klicken zum Teilnehmen.

Mit Christian Roussel

Hier bekommen Sie einen Überblick auf die gesamten drei Jahre der Java­- Vermittlung während der Ausbildung. Im Vordergrund  steht dabei im ersten halben Jahr der Einstieg in die Welt der Programmierung, bei dem Hemmschwellen abgebaut und der Spaß am Coden vermittelt werden soll. Im weiteren Verlauf werden allgemeine Konzepte und Algorithmen vermittelt, die später auch in anderen Fächern wie Python, Android oder Unity gebraucht werden.

17:00 – 17:25 Uhr: Girls’-IT-Talk
Hier klicken zum Teilnehmen.

Mit Özlem Alcan-Drefahl

Dieses Angebot richtet sich besonders an junge Frauen, die bisher in diesem Beruf unterrepräsentiert sind. Frau Alcan-Drefahl berichtet, wie ihr Weg in die Informatik war und was für sie der besondere Reiz daran ist. Wenn Sie sich also für Computerspiele, 3D-Welten, Web-  & App-Programmierung interessieren oder auf der Suche nach einem spannenden technischen Beruf sind, sind Sie hier genau richtig. Frau Alcan-Drefahl erklärt die Details zur Ausbildung der Technischen Assistentin für Medieninformatik I Interaktive Animation und beantwortet live Ihre Fragen. Anmeldungen dazu an o.alcan@letteverein.berlin

 

Print Friendly, PDF & Email