»TYPEN« Plakatausstellung zu Farbe und Form

Die menschlichen Konstitutionstypen und deren Temperamente

Ein Projekt aus dem Ausbildungsgang Grafikdesgin, Modul “Farbe und Form”, von Schülerinnen und Schülern im ersten Ausbildungsjahr. Aufgabe war, die physich-menschlichen Erscheinungstypen und deren Temperamente in einem Portrait mit dem Medium Plakat zu visualisieren.

Aus welchen primären Grundformen lassen sich die baulichen Elemente wie pyknisch, athletisch und leptosom visualisieren? Welche Farben beschreiben die Temperatmente: melancholisch, sanguinisch, phlegmatisch oder cholerisch?

Im Fokus der Darstellungsmethodik stand die Objektcollage. So sammelten und kombinierten die Schülerinnen und Schüler einfache, alltägliche Gegenstände, um die Portraits analog zu koponieren.

Es wurde versucht, das Fetischhafte an den Objekten, die wir täglich individuell benutzen, zu verdeutlichen und dadurch Erscheinungs- und Charaktereigenschaften mit der gestellten Aufgabe in einer weiteren Ebene zu verbinden.

Die analogen und dreidimensionalen Varianten wurden dann skizzenhaft fotografiert und deren Wirkung auf Funktion überprüft.

Bei diesem grafischen Experiment handelt es sich um einenGestaltungsprozess aus Versuch, Irrtum und Erfolg. Hier geht es im weitesten Sinne auch um den Kompetenzerwerb, in den Dingen etwas Anderes sehen zu können, als das, was sie eigentlich darstellen.

Die Plakate hängen bis voraussichtlich Juni 2022 im Foyer des EG, Altbau.

Print Friendly, PDF & Email