Tag Archives: Ausstellung

Lette-Lehrerin designt Ausstellung »Unzertrennlich« im Brückemuseum

Unsere Lehrerin im Ausbildungsgang Grafikdesign, Lisa Pepita Weiss, hat an der im November 2019 eröffneten Ausstellung »Unzertrennlich – Rahmen und Bilder der Brückekünstler« mitgewirkt.
Die Ausstellung ergänzt die Beschäftigung der Brücke um die künstlerische Gestaltung des Bilderrahmens, der im Sinne des Gesamtkunstwerks das Bild erweitert. »Unzertrennlich« widmet sich dieser Verbundenheit und untersucht erstmals die besondere Rolle und Bedeutung des Bilderrahmens für die Künstler der Brücke. Künstler wie Erich Heckel, Otto Mueller, Emil Nolde, Max Pechstein und Karl Schmidt-Rottluff entwarfen eigens Rahmen für ihre Gemälde.

Kuratiert wurde die Ausstellung von Werner Murrer. Von Lisa Pepita Weiß kam das Ausstellungsdesign. „Ich freue mich, dass ich an dieser faszinierenden Ausstellung, die die herausragenden Arbeiten der Brückekünstler zusammenführt, mitwirken durfte.“

Zu sehen bis 15. März 2020

Mittwoch bis Montag: 11–17 Uhr
Dienstag geschlossen

Brücke Museum
Bussardsteig 9
14195 Berlin-Dahlem

»Intervention« – Fotoausstellung im Rathaus Schöneberg

Kurzfristige Störungen, erfundene Realitäten, flüchtige Merkwürdigkeiten, Irritationen im scheinbar Bekannten: Die Ausstellung umfasst Bilder von 24 Interventionen, entstanden im gleichnamigen Modul bei Sabine Schründer im Herbst 2019.

 

 

 

Fotografieschüler*innen des 2. und 3. Ausbildungsjahres vom Lette Verein Berlin zeigen fliegende Objekte, sinkende Folien, gespiegelte Leere. Die Bilder bewegen sich zwischen Fiktion und Hypothese.

Mit Arbeiten von:

Lisa Beier + Laurenz Bostedt + Suzanne Caroline + Senya Corda + Sanna Ehrenberg + Marcel Eisenreich + Jule Fechner + Anne Göbel + Niklas J.M. Hoffmann + Frauke Joana + Rebecca Kraemer + Louisa Krautien + Nico Lenz + Maria Leverenz + Frederick Martini + Oksana Meister + Bella Peguero + Joana Pratschke + Nadja Ramsaroop + Kim-Lena Sahin + Guinevere Scheepstra + Larissa Schieberl + Eric Terrey + Franziska Vehring

Zu sehen im Rathaus Schöneberg in den Räumen der Wirtschaftsförderung.

Der Weg zur Ausstellung:
Durch den Haupteingang, am Pförtnerhäuschen vorbei, dann rechts abbiegen und bis ans Ende des langen Foyers gehen. Dann eine kurze Treppe hinauf und gleich rechts abbiegen. Dort befinden sich die Räume der Wirtschaftsförderung.

Eröffnung mit Grußwort der Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler am

Mittwoch, den 04.12.2019 um 19.30 Uhr.
Zu sehen bis September 2020.

Rathaus Schöneberg
John-F.-Kennedy-Platz
10825 Berlin

 

„447THz“ – Fotoausstellung

Am Freitag, dem 25.10.2019 eröffnen Schüler*innen in der Ausbildung Fotografie ihre Ausstellung mit dem Titel 447THz. Sie zeigt 14 Arbeiten aus dem zweiten Ausbildungsjahr. Zentrales Thema ist die Farbe Rot.

 


Vernissage: 

19:00 Uhr im Café Lux in der Herrfurthstraße 9, 12049 Berlin.
Bis 02.01.2020

 

 

Mit Arbeiten von diesen Fotografinnen und Fotografen:

Suzanne Caroline @suzannecaroline_
Andressa Clemente @andressa046

Jule Fechner @julefechner
Frauke Joana @fraukejoana
Lena Laine @lena.m.laine
Niko Damian Lenz @nicodamianlenz
Frederick Martini @frede_martini
Isabelle Östlund @isabelleostlund
Joana Pratschke @joanapratschke
Juan Camilo Roa @juancamiloberlin
Kim-Lena Sahin @kimlenas
Guinevere Scheepstra @guinevere_s
Larissa Schieberl @schiebska
Eric Terrey @2.8frames
Katrin Theissen @katrinthn

Oderbruch: »Räume« – Fotoausstellung im Schloss Neuhardenberg

Foto: Mark Prathep

Mit der Ausstellung ODERBRUCH: RÄUME präsentiert die Stiftung Schloss Neuhardenberg Arbeiten von Schülerinnen und Schülern des Ausbildungsganges Fotografie im Lette Verein Berlin. Die Fotos entstanden im Rahmen einer Exkursion ins Oderbruch im Mai 2019.
Praktische Module wie diese Exkursion zum Thema RAUM sind Teil der dreijährigen Ausbildung. Von den vielfältigen Reizen des Oderbruchs zeigen sich die jungen Fotografinnen und Fotografen unterschiedlich inspiriert. Feldstudien, Landschaftspanoramen bis hin zu inszenierter Modefotografie vor improvisierten Kulissen sind Ergebnisse der Auseinandersetzung mit der Landschaft des östlichen Brandenburg.
Vom hektischen Stadtleben in die entschleunigte Provinz katapultieirt, vollziehen die angehenden Fotografinennen und Fotografen einen radikalen Perspektivwechsel. Wie sie mit dieser Herausforderung umgehen, reflektieren die Bilder, die in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften Silke Spiegel und Rainer Schwesig entstanden sind.

Termin:

14.09. – 08.12.2019

Schloss Neuhardenberg, Foyer Großer Saal
15320 Neuhardenberg

Mit arbeiten von:

Tjard Asseng | Lisa Beier | Vera Bode | Senya Corda | Susanne Ehrenberg | Lourens de Goude | Niklas Hoffmann | Oksana Meister | Joris Felix Patzschke | Mark Prathep | Bellaniri Peguero | Rainer Schwesig | Silke Spiegel | Quirin Staufer | Lena Treugut | Franziska Vehring | Luis Welz

 

Review: »Lange Nacht der Museen« mit der Lette-Modeabteilung

Die Ergebnisse aus dem Dolman-Projekt Foto: Isabell Mertens

Der Lette Verein Berlin war am Samstag, dem 31.08.2019 wieder Teil der >Langen Nacht der Museen< . Der Ausbildungsgang Modedesign hat mit Schülerinnen und Schülern verschiedener Jahrgänge von 18.00-02.00 Uhr für spektakuläre Modepräsentationen am Kulturforum Nähe Potsdamer Platz gesorgt.

In Kooperation mit der Modeabteilung des Kunstgewerbemuseums wurden unter dem großen Thema >100 Jahre Bauhaus< verschiedene Spezial-Themen bearbeitet. So wurden die Ergebnisse aus dem Dolman-Projekt gezeigt und unter dem Titel >Covergirls< Vogue-Cover aus den 20er Jahren zum Leben erweckt. Das Dolman-Projekt ist in der Mode-Meisterklasse entstanden und hat sich mit der Neuinterpretation eines historischen Kleidungsstücks beschäftigt.

Die Meisterklasse wird durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Soziales gefördert.

 

Zeichnung: Leoni Visca, Modeabsolventin 2020

Ein weiteres Highlight: Schülerinnen und Schüler aus dem Modedesign zeichneten Besucherinnen und Besucher der Langen Nacht im Stil der 1920er-Jahre.

Anfahrt
S1, S2, S25, S26, U2 Potsdamer Platz
Bus M29, M48, M85 Kulturforum
Bus 300 Philharmonie Süd

 

 

 

 

 

 

 

»Eyes wide open« – Abschlussausstellung Fotografie 2020

EYES WIDE OPEN
Abschlussausstellung Fotografie

Eröffnung: Mittwoch, 30.09.2020
um 19 Uhr

Danach: 01.-07.10.2020

Do-So 12-21 Uhr
Mo-Di 16-21 Uhr
Mi 16-19 Uhr

Unsere Absolvent*innen des Ausbildungsganges Fotografie zeigten, was sie in der dreijährigen Ausbildung gelernt haben.

Kühlhaus
Luckenwalder Str. 3
10963 Berlin

Weitere Infos auf Instagram unter:@fotozwanzig
und www.eyes-wide-open.de

Unsere Absolvent*innen 2020:

Ausstellung »Herdanziehungskraft«

Bella Peguero vor ihrem Foto in der Ausstellung

Seit dem 21. März 2019 ist der Lette Verein Berlin mit den Ausbildungsgängen Ernährungs-und Versorgungsmanagement sowie der Fotografie in der Ausstellung »Herdanziehungskraft. Küche und Kochen« präsent. Gezeigt wird sie im Herrenhaus der Domäne Dahlem und gibt einen Einblick in Küchen- und Kochgeschichte.

 

Die Fragen, welche technischen Hilfsmittel und welche Berufsausbildungen daran gekoppelt sind, werden neben der Geschichte der Einbauküche und des Hütens von Feuerstellen in der Sonderausstellung auch beantwortet. So ist das Foto, das unsere Fotografie-Schülerin Bella Peguero von ihren Mitschülern aus dem Ausbildungsgang für Assistent*innen für Ernährung und Versorgung Ende 2018 gemacht hat, prominent präsentiert.

 

In der Begleit-Publikation zur Ausstellung sind weitere aktuelle Fotos vom Lette Verein Berlin zu sehen. Sie zeigen den Stand der modernen Ausbildung rund um Ernährung und Versorgung im Lette Verein. Die dafür genutzten Fotos wurden von unseren Foto-Schülern und Absolventen, Kolja Eckert, Victor Heekeren, Olaf Janson und Moritz Kind im Rahmen ihrer Ausbildung im Modul Öffentlichkeitsarbeit gemacht.

»Herdanziehungskraft«
Herrenhaus | Domäne Dahlem
Königin-Luise-Straße 49
Bis 5. Januar 2020
Mittwoch bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr

 

»TAKE OFF – TAKE OVER« Modedesign | Abschlussschau 2019

 

 

 

 

 

 

Abschlussmodenschau unserer Modedesign-Absolvent*innen 2019
Samstag, 25.05.2019
Einlass: 19.30 Uhr
Showbeginn: 21.00 Uhr

Ort:
Kulturforum, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin, im zentralen Eingangsbereich

 

 

 

 

Vorverkauf in der Mensa im Lette Verein Berlin bis 24.05.2019:

4,50 Euro pro Ticket
Abendkasse:
7,50 Euro pro Ticket

Insta: @letteverein_fashion

 

Previews

Abschlusskollektion Alexander Michael Arnold „Hunting Blossom“
Fotos:
Laura Stromp, @oclairedumonde
Make-Up und Haare:
Tessa Achtermann @tessa8mann
Female Model in grüner Lackhose: Raya El-Khalil  @raya_elk_
Male Model in blauer Lackhose Hose: Karl Potrafki @karl.taro
Female Model in Lila Lack Kombi: Lillith Mersmann @__lilliemma

 

 

 

 

 

 

 

Foto-Ausstellung „Was ist Demokratie?“

Mit der Fragestellung des Wettbewerbs „Was ist Demokratie?” haben sich im Sommersemester 2018 Schülerinnen und Schüler des 4. Semesters der Ausbildungsrichtung Fotografie am Lette Verein Berlin auf eine fotografische Spurensuche begeben.

 

 

 

 

Demokratie, unsere Gegenwart. Demokratie, ein poröses Konstrukt. Demokratie, als Bestandteil einer freien und offenen Gesellschaft. Demokratie, und in Zukunft?

Die sechsköpfige Jury, bestehend aus Ralf Wieland / Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Cornelia Seibeld / Vizepräsidentin des Abgeordnetenhauses von Berlin, Katia Reich / Galerie Loock, Michael Biedowicz / ZEIT Magazin, Sara-Lena Maierhofer / Bildende Künstlerin und Frank Schumacher / Lette Verein Berlin, hat im September neun Beiträge für diese Ausstellung ausgewählt und aus diesen drei Preisträger*innen ermittelt.

Gemeinsam haben die neun angehenden Fotografinnen und Fotografen ihre entstandenen Projekte zusammengestellt und zeigen die Bilder in einer korrespondierenden Installation. Eine nonlineare fragmentarische Erzählung mit dokumentarischen Stilmitteln, inszenierten Momenten und einer abstrakten Reaktion als mögliche Antworten auf die Ausgangsfrage.

Vernissage: Mittwoch, 21. November 2018, um 18:00 Uhr in die Wandelhalle des Abgeordnetenhauses von Berlin

Anmeldung erbeten an: oeffentlichkeitsarbeit@parlament-berlin.de

Die Ausstellung ist ab 22. November 2018 im 1. und 2. Obergeschoss des Abgeordnetenhauses von Berlin zu besichtigen.

Die Preise für den internen Wettbewerb wurden gestiftet von:

Nikon, Dedolight und Epson