Tag Archives: Bezirksbürgermeisterin

platzplus

Abschlussklasse Grafikdesign 2017 erfindet Werbekampagne

 

v.l._ Julia von Randow, stellv. Leiterin der Schulen im Lette Verein Berlin, Petra Madyda, Direktorin der Stiftung Lette Verein, Michael Hentschel, Abteilungsleiter Ausbildung Grafikdesign, Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeisterin Tempelhof-Schöneberg, Dr. Gertrud Schröder und Sofia Hankel vom „Quartier Bayerischer Platz e.V.“

Am Freitag, den 15. September wurde die Kampagne „PLATZ +“ für den Bayerischen Platz in Berlin-Schöneberg offiziell gestartet. Aus der Abschlussklasse Grafikdesign 2017 bekam ein Team aus 5 Absolvent*innen den Zuschlag für ihr Konzept, das das Zusammenleben im Kiez mit seinen Menschen ins Zentrum stellt.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler sagte, dass diese vom Verein „Quartier Bayerischer Platz e.V.“ initiierte Idee höchste Anerkennung verdiene. „Hut ab davor! Das ist ein Motor für den funktionierenden Gewerbekiez und die Kooperation mit dem Lette Verein Berlin zeigt das große Potential dieser ideenreichen Nachbarschaft. Mit so einer Kampagne entscheidet sich im Zweifelsfalle, ob ein Kiez ein Kiez bleibt, oder nicht.“

15 Gewerbetreibende am Bayerischen Platz haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam den Mehrwert der persönlichen Beratung und des Vor-Ort-Einkaufens herauszustellen.

Entstanden ist die Kampagne unter der Anleitung der Anleitung unserer Lehrkräfte Michael Hentschel und Katrin Schek.