┬╗GLUT┬ź- Abschlussausstellung Fotografie 2021

Joana Pratschke "Trial & Error"
Joana Pratschke “Trial & Error”

Die Abschlussausstellung der Fotografieklasse 2021 wird am Donnerstag, den 30.09.2021 um
18 Uhr unter dem Titel ┬╗GLUT┬ź er├Âffnet.

Glut
Zustand und Prozess
Strahlung und ├ťberfluss
Reaktions- und Temperaturgebiet

Glut ist ein Begriff, der sich in viele unterschiedliche Themenbereiche transformieren l├Ąsst. Die zwanzig Fotograf*innen nehmen in der Ausstellung Bezug zu selbstgew├Ąhlten Themen, in denen sie sich unter anderem mit griechischen Mythen, Verletzbarkeit, ├ängsten und dem Begriff Heimat auseinandersetzen.
Instagram: @fotozweieins

Die Absolventinnen und Absolventen

Laurenz Bostedt: @laurenz_bostedt
Marlene Burz: @marleneburz_fotografie
Suzanne Caroline de Carrasco: @suzannecarolinedecarrasco
Jule Fechner: @julefechner
Anne G├Âbel:┬á@annegoebel_photography
Dennis Haase: @maison.gogo
Corinna Hopmann: @chopmann
Rebecca Kraemer: @rebeccakraemerphotography
Lena Laine: @lena.m.laine
Maria Leverenz
Isabell Mertens: @paintingwithmymind
Isabelle ├ľstlund:┬á@isabelleostlund
Joana Pratschke: @joanapratschke
Juan Camilo Roa Caballero: @juancamiloberlin
Kim-Lena Sahin: @kimlenas
Guinevere Scheepstra: @guinevere_s
Larissa Schieberl: @schiebska
Eric Terrey: @terreyeric
Katrin Theissen: @theissendeutschland
Lena Treugut

┬╗GLUT┬ź Donnerstag: 30.09.21 Vernissage um 18 Uhr
Dann vom 01.-03.10.2021
Freitag + Samstag: 12-20 Uhr
Sonntag: 12-18 Uhr

Der Eintritt ist frei.
Es gilt die 3-G-Regel

Napoleon-Komplex
Modersohnstr. 35-45
10245 Berlin

NEO.Fashion: Best Graduates’ Show

Foto: (c) Michael Wittig, Berlin, 2021

Im Herbst ’21 nimmt der Lette Verein Berlin im Rahmen der Mercedes Benz Fashion Week mit seiner Modeausbildung als einzige Nicht-Hochschule zum dritten Mal an der NEO-Fashion teil.

Offizielle Pressemitteilung Neo.Fashion.2021

1. Show:

Die Show ÔÇ×Graduate Collective ShowÔÇť fand am Dienstag, den 07.09.21 um
15 Uhr
in der ÔÇ×Alten M├╝nzeÔÇť┬á mit insgesamt 13 teilnehmenden Hochschulen aus ganz Deutschland. F├╝r den Lette Verein Berlin gingen f├╝nf Absolventinnen und Absolventen von 2021 an den Start. Sie sind zugleich auch Teil der Lette-Modemeisterklasse und zeigten sieben Kollektionen.

Unsere Teilnehmer*innen:

Johann Ehrhardt | @johann_ehrhardt
Johannes Stoehr | @jostoehr

Johannes Stoehr, li, und Johann Ehrhardt
Johannes Stoehr, li, und Johann Ehrhardt

Alicia Schikowski | @schikows

Anna Martha Thomas | @tracy_project

Felicitas Volk | @felice_a_r_t

2. Show und Award:

Am 08.09.21 um 16 Uhr nahm Felicitias Volk, Absolventin 2021, an der “Best Graduates Show” teil und ging zugleich mit ihrem Beitrag in den Wettbewerb um die “Neo.Fashion-Awards”. Dreizehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland bewarben sich im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week mit ihren Kollektionen um diese Preise in drei Kategorien. Die Kollektionen der Teilnehmer*innen wurden im Vorfeld sowie w├Ąhrend der Show durch eine Jury bewertet. Die Veranstaltung fand im Berliner Kraftwerk statt.

Mit der ÔÇ×Neo.Fashion. Best GraduatesÔÇÖ Show @MBFWÔÇť erweitert sich die nationale und internationale Strahlkraft. Neben der Plattform der Neo.Fashion. steigert die Kooperation mit der Mercedes-Benz Fashion Week die Sichtbarkeit und Wahrnehmung f├╝r das Thema ÔÇ×Graduate FashionÔÇť.

Die hochkar├Ątige Jury, die unter der Leitung des Fashion Council Germany (FCG) zusammen gestellt wurde, vergab die Preise. Den Gewinner*innen werden von der Jury und dem Neo.Fashion. Netzwerk individuelle Mentorenpakete zur Verf├╝gung gestellt. Felicitias Volk ging leer aus.

Das sind die Mitglieder der Jury:

Tanja M├╝hlhans, Referentin for Creative Industries, Berliner Senatsverwaltung f├╝r Wirtschaft, Energie und Betriebe
Antje Hundhausen, Vice President Brand Experience, Deutsche Telekom
Kerstin Schneider, Editor in Chief, HarperÔÇÖs Bazaar
Claudia Hofmann, Member of the Board Fashion Council Germany, Creative Consultant & Stylist
Sebastian Warschow, Chief Communication Officer, Agentur Haebmau
Esther Perbandt, Gr├╝nderin des Labels esther perbandt
William Fan, Gr├╝nder des Labels WILLIAM FAN

Kategorien ÔÇ×Neo.Fashion. AwardÔÇť:

  • Best Design
  • Best Sustainability Concept
  • Best Craftmanship

 

 

 

┬╗Von Hand gemacht┬ź | Mode-Illustration im Lette Verein Berlin

Ausstellung in der Wirtschaftsf├Ârderung Tempelhof-Sch├Âneberg

v.l: Ute Rathmann und Jacqueline Ostermann, Zeichenlehrerinnen, Franziska Gersdorf und Bezirksb├╝rgermeisterin Angelika Sch├Âttler Foto: Simon Eichmann
v.l: Ute Rathmann und Jacqueline Ostermann, Zeichenlehrerinnen, Franziska Gersdorf und Bezirksb├╝rgermeisterin Angelika Sch├Âttler Foto: Simon Eichmann

Am Dienstag, den 31.08.21 er├Âffnete Bezirksb├╝rgermeisterin, Angelika Sch├Âttler, die Ausstellung ÔÇ×Von Hand gemachtÔÇť. Sie zeigt die herausragenden Arbeiten der Lette-Modeabsolventin 2021, Franziska Gersdorf, mit einem Querschnitt aus der dreij├Ąhrigen Grundlagenausbildung in den Modulen ÔÇ×Fig├╝rliches ZeichnenÔÇť und ÔÇ×ModedarstellungÔÇť.┬á ÔÇ×Lernen ist HandarbeitÔÇť und so steht das Zeichnen von Hand bis heute in fast allen der insgesamt zehn Ausbildungsg├Ąnge im Lette Verein im Mittelpunkt. Dahinter steht die ├ťberzeugung, dass das sprichw├Ârtliche Begreifen einen weiteren Wahrnehmungskanal beim Lernen er├Âffnet.

Der LETTE VEREIN BERLIN und die Wirtschaftsf├Ârderung Tempelhof-Sch├Âneberg

Beide Institutionen verbindet eine langj├Ąhrige Freundschaft. Nach den Ausstellungen mit Arbeiten aus den Ausbildungsg├Ąngen Fotografie und Grafikdesign ist dies bereits die dritte Ausstellung in diesen R├Ąumen. Die Wirtschaftsf├Ârderung hat als Verbindungsglied zur ans├Ąssigen Wirtschaft bereits 2013 eine enge Kooperation mit der Firma Schindler Deutschland in Mariendorf angeschoben.

So gibt es seit einigen Jahren auch den ┬╗Lette Design Award by Schindler┬ź, der besonders talentierte Absolventinnen und Absolventen auszeichnet und f├Ârdert.

 

Foto: Simon Eichmann

┬╗Von Hand gemacht┬ź | Mode-Illustration im Lette Verein Berlin
bis Ende Juni 2022 in den R├Ąumen der Wirtschaftsf├Ârderung.

Rathaus Sch├Âneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin
Erdgeschoss, Zimmer 206

 

Offizielle Pressemitteilung

Hier finden Sie alle Informationen zur Ausbildung Modedesign.

Herzlich Willkommen – unsere neuen Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler

Wir begr├╝├čen unsere neuen Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler in allen unseren Ausbildungsg├Ąngen. Wir starten mit vollen Klassen und w├╝nschen ihnen alles Gute f├╝r die n├Ąchsten Jahre in unserem Hause.

Hier geht es zur online-Bewerbung 2022.

Unsere Absolvent*innen Sommer 2021

Wir gratulieren. Rund 200 junge Menschen haben im Lette Verein Berlin ihre Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen. Einige von ihnen haben ihre eBBr, ihren MSA oder auch parallel ihre Fachhochschulreife erlangt. Wir gratulieren und w├╝nschen ihnen alles Gute, Gl├╝ck und Erfolg auf ihrem weiteren Weg im Leben.
Aus unterschiedlichen Gr├╝nden sind nicht alle Sch├╝ler*innen auf den Fotos zu sehen.

Hier direkt bewerben.

 

Digitalisierungsprojekt: ┬╗Berlin zeichnet Mode┬ź – Modeschulen in Berlin

Sophie Hofmann betreut das Digitalisierungsprojekt f├╝r den Lette Verein Berlin

Im Archiv des Lette Vereins hat nun das Digitalisierungs- und Ausstellungsprojekt ÔÇ×Berlin zeichnet Mode – Modeschulen in Berlin” begonnen. Ziel ist es, die Mode in ihrer Entwicklungsgeschichte anhand von Modezeichnungen und -illustrationen der Lehrenden und Lernenden ihrer Zeit darzustellen. Das Projekt wird von digis Berlin gef├Ârdert und l├Ąuft bis Dezember 2021. Projektpartnerinnen sind die HTW, die Stiftung Stadtmuseum, die Kost├╝mbibliothek und der Lette Verein Berlin.

Die Modezeichnungen, die an den beteiligten Institutionen derzeit erschlossen werden, umfassen einen Zeitraum von ├╝ber 100 Jahren. Sie wurden von Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern w├Ąhrend der Modeausbildung gefertigt. Unter den Zeichnungen sind auch solche von Gerd Hartung, der als wesentlicher Begr├╝nder des Westberliner Stils der Modezeichnung gilt. Er lernte in den 1930er Jahren an der Reimann-Schule und lehrte ab den fr├╝hen 1980er Jahren am Lette Verein. Seine fr├╝hen Zeichnungen sind im Besitz des Stadtmuseums. Im Lette Verein wiederum sind viele Beispiele f├╝r Zeichnungen aus den 1950er bis in die 2000er Jahre erhalten.

Das Kooperationsprojekt m├Âchte einen Beitrag leisten, diesen in Berlin vorliegenden kulturellen Bestand mithilfe von Digitalisierung zu wahren und f├╝r zuk├╝nftige Generationen frei nutzbar zu machen. Hartung stellte vor dem Hintergrund seiner Lehrt├Ątigkeit am Lette Verein fest: ÔÇ×Wenn aber Tradition nicht interessiert und nur Gegenw├Ąrtiges und f├╝r das eigene Alter Entworfenes f├╝r wichtig gehalten wird, besteht die Gefahr, die gro├če Vielfalt der Mode zu ├╝bersehen.ÔÇť[1]

 

 

[1] Hartung, Gerd: Lehr(er)jahre heute. Ein halbes Jahrhundert im Modegeschehen, in: Katja Aschke (Hrsg.), Kleider machen viele Leute. Mode machen ÔÇô aber wie?, Hamburg 1989, S. 81.

 

Premiere: Theater-Film-Video-Kost├╝m

Die erste Gruppe von Sch├╝ler*innen im Ausbildungsgang Modedesign hat jetzt ihre Ergebnisse im Rahmen der modularisierten “Customized Education” zum Thema Kost├╝mdesign pr├Ąsentiert. Gestartet hatte sie damit im August 2020. Alle Sch├╝ler*innen sind in der ersten H├Ąlfte des zweiten Ausbildungsjahres.

 

┬╗Biographische Spurensuche┬ź – Lette Verein 1933-1945

Werkstatt zur Darstellung des Lette Vereins 1933-1945

Wie kooperierten der Lette Verein, seine Lehrerinnen und Sch├╝lerinnen mit der NS-Herrschaft? Welches Verh├Ąltnis hatten sie untereinander? Und wie hat sich der Lette-Verein zu den Verfolgten nach 1945 verhalten?
Zur Erforschung dieser Fragen wurde jetzt mit F├Ârdermitteln des Projektfonds Zeitgeschichte und Erinnerungskultur der Senatsverwaltung f├╝r Kultur und Europa ein erster Schritt gemacht. Dabei wurden drei Biographien besonders vertieft beleuchtet. Die Biographien von Carola Lohde, Magdalene L├╝ttge und Alice Rother.

 

H├Âren Sie in unserem Podcast LETTÔÇÖS TALK Heike Stange | ÔÇ×FrauentourenÔÇť, die im Auftrag des Lette Vereins geforscht hat. Erg├Ąnzt werden in dieser Episode des Podcasts die Ergebnisse durch weitere Forschungsaspekte von Dr. Simone Ladwig-Winters | ÔÇ×Wir waren NachbarnÔÇť und Dr. Dayana Lau | Alice Salomon Archiv.
Moderation: Frank Sandmann | Referent f├╝r ├ľffentlichkeitsarbeit im Lette Verein.

Die Macher*innen der Ausstellung

Die Ausstellung

Wenn Sie die Ausstellung besuchen m├Âchten, melden Sie sich bitte bei Jana Haase:
j.haase@letteverein.berlin oder 030-21994155